Archiv für den Monat: Juni 2014

Belgrader Geschichten

Ich musste heute Morgen ein paar Dinge erledigen und stand auf dem Rückweg im Stau vor dem großen  „Kreisel des Todes“ (hier will morgens gefühlt ganz Belgrad durch). Da fiel mir ein alter Mann mit Stock am Straßenrand auf, der auf eine Lücke im Verkehr wartete. Ich winkte ihn rüber und er ging….langsam…..sehr langsam…..

Er sah mich etwas verlegen an und ich grinste ihm zu. Er sah mich nochmal an, lächelte langsam und ich streckte meinen Daumen hoch. Laaaangsam ging er an meinem Auto vorbei und zu meiner Überraschung um das Auto herum zur Fahrertür. Er griff in seine Brusttasche und reichte mir eine Tafel Schokolade durch das Fenster: Milka Traube Nuss. Genau die Sorte, von der ich gestern Abend das letzte Stückchen gegessen hatte.